Antoine

01.10.2014 bis 12.06.2019

Auf der Homepage des Tierschutzvereins Griffon and Friends fanden wir durch Zufall Antoine, der uns sofort ansprach. Wir erkundigten uns über die Rasse und die konkreten Hintergründe dieses kleinen Kerls...am Ende stand der Entschluss, dass wir ihm ein schönes, neues zu Hause geben wollten. Als dann das OK des Vereins kam war die Freude gross.

Früher, als eigentlich gedacht, sollte er dann schon am 01.06.2019 zu uns kommen. Und so war es dann auch. Wir übernahmen ihn in Karlsruhe und brachten ihn nach Hause.

Vier Tage näherten wir uns immer mehr an, aber dann, in einer 100stel Sekunde der nicht ungeteilten Aufmerksamkeit nutzte er die Chance und lief weg. Fast eine Woche verfolgten wir seinen Weg bis wir die traurige Nachricht bekamen, dass er von einem Zug erfasst wurde und starb.

 

Er war nur eine kurze Zeit bei uns, hatte aber unser Herz schon so sehr angerührt als wäre er Jahre bei uns gewesen. So wird das hier ein nur kurzes Tagebuch einer intensiven Freundschaft zu einem Hund.

Tagebuch

31.05.2019

Heute ist der grosse Tag der langen Reise in ein neues Leben. Antoine hat bei der tollen Elena in Saragossa in den letzten Monaten ein tolles zu Hause gehabt. ER fand ein wenig Selbstvertrauen und konnte merken, dass nicht alle Menschen ihm etwas Böses wollen. Damit diese tolle Erfahrung aber noch von ganz vielen Hunden gemacht werden kann, muss er den nächsten Schritt tun und in ein neues zu Hause wechseln.

 

Zur Vorbereitung auf die laange Fahrt wird er erst noch einmal müdegespielt und geduscht...

 

 

 

 

einmal Augen zu und durch...

Saragossa-Karlsruhe-Unna

einfache Fahrt

 

01.06.2019                                   Hier geht es weiter

letzte Änderung:

28.07.2019

Dringend!!

Zu Hause gesucht:

mindestens genauso lieb und süss wie Lars: